Filtern nach Künstler
Planet

Freitag

24.11.'17

Beginn

19:00Uhr

VORVERKAUF

ab 45,00 

FUZZFEST VIENNA 2017

Fuzz/Psychodelic/Stoner Rock


Das Line-Up des FUZZFEST Vienna in der ((szene)) Wien am 24. und 25. November 2017 steht fest: Neben der österreichischen Hoffnung in Sachen anspruchsvoller Rockmusik, Mother’s Cake, werden die Schweizer Instrumental-Stoner Rocker von Monkey3 als Headliner auftreten. Insgesamt werden sechs nationale und vier internationale Acts aus dem Stoner/Heavy/Psychedelic Rock-Multiversum auftreten.
Mother’s Cake
Mittlerweile international bekannt landete dieses Space/Psychedelic Rock Trio mit ihrem dritten Studioalbum „No Rhyme, No Reason“ in den österreichischen Albumcharts. Legendär ist ihre Live-Session „Off The Beaten Track“, in der sie ihr Debütalbum „Creation’s Finest“ neu interpretiert und mit ausgefuchsten Arrangements und einigen Gastmusikern veredelt haben. In ihrer bald zehnjährigen Bandgeschichte supporteten sie schon Acts wie Iggy & The Stooges, Wolfmother, Anathema uvm. Stilistisch gelingt der Tiroler Truppe schon seit bald zehn Jahren eine ständige Weiterentwicklung, deren Ende noch nicht abzusehen ist.
Monkey3
Die seit 2001 gemeinsam auf der Bühne stehenden Monkey3 aus Lausanne sind durch ihr Label mit Österreich verbunden: Das Eisenerzer Hard’n’Heavy Label Napalm Records brachte die letzten beiden Alben hervor, von denen das jüngste, Astra Symmetry, im Jahr 2016 erschienen ist. Das epochale Werk weiß mit schweren Stoner-Arrangements und bis hin zu Doom Metal reichenden Beats zu überzeugen und ist in der Szene längst kein Geheimtipp mehr, was ein Blick in ihre Konzertgeschichte beweist: Roadburn, Desertfest, Hellfest, Freak Valley und viele Festivals mehr stehen auf dem Kerbholz dieser weitgereisten Truppe.
The Flying Eyes
Ihr Name stammt aus einem Science-Fiction Roman aus dem Jahre 1962 und reisen mit schwerem Gepäck an, nämlich ihrem brandneuen Album, „Burning The Season“. Dieses Meisterstück psychedelischen Desert Rocks versetzt einen sofort in den Überlebenskampf im Wilden Westen. Die Gitarren knattern dahin wie eine gut geölte Maschine, die Stimme von Frontmann William Kelly, der die Band im Jahr 2007 damals 18-jährig mitbegründete, schwebt über dem musikalischen Gefährt wie ein Raubvogel über seiner Beute und trifft dabei mit jedem gesanglichen Schuss präzise in’s Ohr.
The Picturebooks
Was Bilderbuch im österreichischen Indie-Pop sind, stellen The Picturebooks im Genre des deutschen Heavy Blues Rocks dar. In die wortwörtliche Wüste reiste das Duo stilsicher mit hochmotorisierten Choppern um ihr aktuelles Video zu „I need that Oooh“ zu filmen. Das Resultat lässt sich nicht nur sehen, sondern auch hören. Die Single stammt von ihrer aktuellen Scheibe „Home is a Heartache“, deren Name als Steilvorlage zu ihrer ausgedehnten 60-Termine umfassenden Tour quer durch Europa – dieses Mal mit dem Tourbus, doch die Heimat bleibt die Straße.
Dÿse
Ein weiteres Programmhighlight sind die Noise-Rocker von Dÿse aus dem deutschen Jena. Dieses impulsive Duo kann auf eine 14 Jahre lange Historie zurückblicken. Seit 2003 produzieren sie auf vier Alben und bei zahllosen Festivalauftritten Krach auf höchster Fuzzstufe und überzeugen vor allem mit dadaistischen Einlagen, verwirrenden Loops und genialen Arrangements.
Triptonus
Ein beliebter Song dieser Wiener Instrumental Kombo heißt „Uhrwerk“ – der Name ist Programm. Die Arrangements von Triptonus lassen nicht zuletzt die Herzen eines jeden und einer jeden Percussionista einige BPM höher schlagen. In Verbindung mit den in köstlichsten Fuzz-Effekte gehüllten Gitarrenriffs und -licks legt dann auch jeder Stoner Head die Löffel an.
Savanah
Das Psychedelic Stoner Rocker Trio Savanah aus Graz befindet sich seit 2014 auf einem steil aufsteigenden Ast und das mehr als zurecht. Ihr ausgezeichnetes Debütalbum „The Healer“ hält einige Monate nach seiner Veröffentlichung bei über 160.000 Views auf Youtube und Supportshows für Pentagram, John Garcia, Colour Haze und vielen mehr standen bereits auf dem Programm. Mögen noch viele weitere folgen!
Mothers of the Land
Diese lokalen Guitarheroes von Mothers oft he Land erspielten sich als instrumentales Quartett und mit ihren ausufernden Psychedelic Rock Epen in der österreichischen Szene längst einen Namen und laden zum Augenzumachen und Wegtrippen ein. Ihr erstes Album „Temple Without Walls“ wurde im Stück und gänzlich ohne Overdubs aufgenommen. What you hear is what you get – and it’s amazing!
Ultima Radio
Das Grazer Quintett Ultima Radio lässt sich nicht durch Genregrenzen aufhalten und präsentiert auf ihrem Debütalbum „A Thousand Shapes“ sein ganzes musikalisches Können. Crossover Elemente, die zuweilen an RATM, mal an Kyuss, dann wieder an trippige orientalische Musik erinnern lassen, formen den unverwechselbaren Sound von Ultima Radio.
Les Lekin
Ein wenig Doom hat noch niemandem geschadet – schon gar nicht, wenn er von diesem instrumentalen Trio aus Salzburg kommt. Les Lekin schaffen es, das Publikum mit ihren Liedern in Extralänge in die düstere Welt ihrer eigenen Kreation zu entführen. Dichte Klangwolken explodieren zuweilen in allen musikalischen Farben und lassen den geneigten Fuzzhead mit offenem Mund zurück.
Im Gegensatz zu den überdimensionierten Open-Air-Festivals in Österreich geht es beim FUZZFEST Vienna unter anderem auch um Liebhaberei in Scheibenform: Auch dieses Jahr werden wieder Platten lokaler Rock Labels wie z.B. StoneFree, Noiseappeal und Panta R&E, sowie selbstverständlich reichlich Merchandise der auftretenden Bands ausgestellt sein. Dem Namen wird das Festival dieses Jahr auch aufgrund des auf Fuzz-Effekte spezialisierten Effektbauers surfadelic soundwaves gerecht, der seine Kreationen zum Verkauf anbieten wird. Ein guter Grund also das nötige Budget vor etwaigen Weihnachtseinkäufen sorgfältig zu einzuplanen.

MOTHER'S CAKE

http://motherscake.com/

https://www.facebook.com/motherscake/

THE FLYING EYES

http://www.theflyingeyes.com

https://www.facebook.com/theflyingeyes/

TRIPTONUS

https://www.facebook.com/Triptonus/

ULTIMA RADIO

http://www.ultimaradio.at/

https://www.facebook.com/ultimaradio/

MOTHERS OF THE LAND

http://mothersoftheland.com/

https://www.facebook.com/mothersoftheland/

presented by:

Panta R&E